Innovative Bio-Projekte gesucht!

Auch dieses Jahr schreibt Bio Suisse den „Grand Prix Bio Suisse“ aus. Der Verband will damit Menschen unterstützen, die durch innovative und nachhaltige Leistungen im Biolandbau und in der Bio-Verarbeitung Mensch, Tier und Natur ins Gleichgewicht bringen.

Die besten Chancen haben Projekte, die der weiteren Verankerung der biologischen Landwirtschaft und der Verarbeitung in unserer Gesellschaft dienen. Auch Projekte, die Tourismus und Biolandbau zusammenführen und weiter vorantreiben, können für den Grand Prix eingereicht werden.

Der/Die Gewinner/in erhält 10‘000 Franken.

Die Anmeldefrist läuft bis am 31. August 2018

Mehr Infos


… am 16. Mai 2018 bei Riggenbachs in Solothurn

Mit viel Herzblut und Begeisterung beschrieb Christian Riggenbach vor dem Gehege die Haltung und das Wesen seiner Original Eringer-Mutterkuhherde. Die gut 30 Teilnehmenden liessen sich von Christian und seinen Rindern gerne vereinnahmen. Eringer sind sehr neugierig, bewegen sich ohne deutlich ersichtliches Leittier meist in der Gruppe und sind trotz ihrem Hang zu Rangeleien sehr umgänglich.

Zur Fotoreportage


Reich befrachtetes Programm im Mai

Unter „Agenda“ rechts befinden sich zwei neue Einladungen für Anlässe im Mai 2018

 

An der Futterbau-Fachtagung auf dem Betrieb von Patrick Birrer in Duggingen geht es einerseits um Untersaaten in GPS-Mischungen. Andererseits erhalten Landwirte und Berater Tipps zur Anlage und Pflege ökologischer Ausgleichsflächen.

Weiter lädt die Familie Rediger in Binningen ein zur Betriebsbesichtigung ihres St. Margarethengutes hoch über Basel. Der klassische Ackerbaubetrieb mit Milchwirtschaft – und aktuell frischen Spargeln – befindet sich im ersten Bio-Umstellungsjahr.


Ja zur Fair-Food-Initiative

Als einer unserer Bio Suisse-Delegierten hat unser ehemalige Präsident Felix Lang an der Frühlings-DV zusammen mit BioNWCH-Mitglied und Initiantin der Fair-Food-Initiative Maya Graf die Ja-Parole durchgebracht.

Felix Langs Votum als PDF.


Nächste Veranstaltung

Am Mittwoch, 16. Mai 2018, sind wir zu Gast auf dem Rosegghof am Stadtrand von Solothurn. Christian wird uns über die Äcker führen und die Getreidekulturen (Weizen, Roggen, Hafer, verschiedene Urdinkelsorten), Kunstwiesen und den Kräuteranbau (Kornblumen) erläutern.

Zur Einladung.


Bio liegt nah!

So lautet unser Motto an der Herbstmesse Solothurn HESO
vom Freitag, 21. September bis Sonntag, 30. September 2018.

Die Vorbereitungen für den Auftritt von Bio Nordwestschweiz an der HESO laufen auf Hochtouren!
Dieses Jahr bekommen BioNWCH-Betriebe Gelegenheit, ihre Produkte, Dienstleistungen oder sich selber als Personen, Familie für einen Tag zu präsentieren.

Mehr Infos


Die GV und ein Ausflug stehen vor der Tür

Am 7. März 2018 um 19.30 Uhr findet im Wallierhof in Riedholz die Generalversammlung von BioNordwestschweiz statt.

Die Unterlagen zum Downloaden:

Einladung zur GV 2018
Protokoll der GV 2017
Rechnung 2017 und Budget 2018

Noch vor der Generalversammlung besuchen wir die Somona GmbH in Dulliken. Seit über 60 Jahren ist die Firma mit ökologisch produzierten Lebensmitteln und Naturkosmetik auf dem Schweizer Markt aktiv.

Der Ausflug findet am 26. Februar 2018 vormittags statt.

Hier geht’s zu Einladung und Programm.